1) Schutz
Auf unserem tollen Übungsplatz im Neckertal werden Sie…
a) lernen erfolgreich eine sichere Unterkunft zu errichten
b) sich die Fähigkeiten aneignen die im Ernstfall überlebenswichtig sind

Schutz vor Wettereinflüssen (Kälte, Nässe etc.)
Kernthemen des Überlebens in der Wildnis:
– Umgebung sondieren, analysieren und sich an die Situation anpassen
– Nutzung der natürlich vorhandenen Gegebenheiten um die Situation optimal zu bewältigen (Höhlen, Überhänge, umgestürzte Bäumen usw.)
– Medizinische Versorgung

2) Feuer.
Die Kunst des Feuermachens- und es am brennen zu halten ist kein leichtes Unterfangen. Wir investieren Zeit um diese Kunst zu beherrschen und Ihnen Sicherheit im Feuermachen zu vermitteln. Diese Zeit ist gut investiert denn es wird Ihre Überlebenschancen enorm erhöhen.
– Mit Feuerstein und -stahl ein Feuer entfachen und am brennen halten
– Nutzung des Feuers zum heizen und kochen

3) Wasser
Die Fähigkeit Wasser zu finden, aufzubereiten und zu lagern, wird oft unterschätzt ist aber essentiell für ein Überleben in der Wildnis.
– Wasserquellen finden und Wasser trinkbar machen
– Anforderungen hinsichtlich Wasser (Art, Gebrauch usw.)
Water treatment and storage
– Natürliche Wasserquellen – Die Probleme mit Wildwasser, medizinischen Aspekte (Meereswasser, Dehydration, Hitze, Vergiftungen).
– Wasseraufbereitung und -lagerung

4) Nahrung
Finden, verarbeiten und aufbewahren von Nahrung in der freien Natur bringt einige Herausforderungen mit sich
– Nahrung in der Natur finden
– Die grundlegenden Ernährungsanforderungen verstehen
– Medizinische Probleme welche bei Unterernährung und/oder unausgewogener Ernährung auftreten
– Gifte und Krankheitserreger in der Nahrung und wie man sie vermeiden kann
Flora (Ernährung von Pflanzen, Wurzeln, Samen und Früchten)
Pilze (Ernährung von Pilzen, sofern vorhanden)

5) Das Handwerkszeug des Überlebens.
Die richtige Ausrüstung zu haben, sie in Stand zu halten und richtig zu nutzen ist essentiell in einer Überlebenssituation. Wer sich diese Fähigkeiten und das Know-How angeeignet hat, dem wird dieses Wissen ein Leben lang nutzen.
– Ausrüstung und Material
– Überlebens Sets
– Sichere Anwendung und Nutzung von Messer, Axt, Säge, Feuerset usw.
– Seine eigenes Notfallset zusammenstellen (Seile, Behälter, Planen usw.)

6) Navigation
Die Chancen in einer Notsituation gerettet zu werden ist deutlich erhöht wenn man sich orientieren und helfen kann. Dieser Kurs deckt unter anderem die Nutzung der natürlichen Gegebenheiten und die Orientierung an den Sternen ab.
– Verstehe deine Umgebung und das Territorium
– Uhrzeit und Himmelsrichtungen erkennen anhand natürlicher Hinweise
– Sichere Techniken um unbekanntes Gelände zu durchqueren und Hindernisse zu überwinden
– Der beste Weg zur Rettung
– Notsignale absetzen bei Tag und Nacht
– Passive und aktive Notsignale
– Internationale Standardsignale und improvisierte Signaltechniken

Advertisements